• Nederlands
  • Deutsch

Gedenken an 70 Jahre Freiheit in den Museen der deutsch-niederländischen Grenzregion

Am 5. Mai ist es 70 Jahre her, seit Deutschland kapitulierte und der Friede von Wageningen im Hotel De Wereld unterzeichnet wurde. Die Niederlande waren wieder frei. Mit der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht wurde am 8. Mai der Zweite Weltkrieg in Europa beendet.

 

In ganz Europa finden in diesem Frühjahr Gedenkfeiern statt, und eine Reihe von Museen gedenkt dieses wichtigen Moments auf besondere Weise.Auch in der deutsch-niederländischen Grenzregion wurde das jüdische Leben im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört. Sowohl im deutschen Coesfeld als auch im niederländischen Elburg wird auf eindringliche Art und Weise an diese dunkle Zeit erinnert. In Museen in Deventer und Osnabrück stehenjeweils eine jüdische Schriftstellerin und ein jüdischer Maler im Mittelpunkt.