• Nederlands
  • Deutsch

Der Eiskeller

Die Geschichte des Bierbrauens in einem futuristischen Gebäude

Beschreibung:

Der Eiskeller in Altenberge

Die Geschichte des Bierbrauens in einem futuristischen Gebäude

Im Eiskeller Altenberge verbinden sich Denkmal- und Naturschutz. Über mehrere Stockwerke ziehen sich die unterirdischen weiträumigen Kelleranlagen der ehemalige Bierbrauerei, in denen das Eis zur Kühlung und die Fässer zur Gärung und Reife gelagert wurden. Das untere Geschoss ist ein Quartier für bedrohte Fledermausarten. 

Industrielles Erbe und moderne Architektur

Im Rahmen der REGIONALE 2004 erfolgten die Ausbaumaßnahmen und der Bau des Informationspavillons. Der transparente Pavillon aus dunklem Stahl und grün schimmernden Glas erinnert in seiner Form an eine Eisscholle. Er erhebt sich über Mauerreste der ehemaligen Brauereigebäude und bildet den Zugang zum Eiskeller. Eine Ausstellung führt in die Geschichte der Bierbrauerei Beuing, des Eiskellers und das mannigfache "Glück der Kälte" ein. Auch die Bewohner der Anlage - die Fledermäuse - werden in der Ausstellung vorgestellt.

Der Pavillon ermöglicht Führungen und Besichtigungen, sowie Projektangebote für Schulen und Gruppen sowie Vortrags- und Besprechungsveranstaltungen. Eine mediale Ausstattung ist vorhanden.

Museumsinformation:

Kategorie: Archäologisches und historisches Museum
Adresse: Gooiker Platz, Borndal-Grundschule
Postleitzahl und Ort: 48341 Altenberge
Region: Münsterland
Land: Deutschland
Tel: +49 (0)2505-8232/8233
Web: www.altenberge.de