• Nederlands
  • Deutsch

Twente

Die Geschichte der lokalen Eisenbahn wird auf lebendige Art und Weise erzählt.

Beschreibung:

Museum Buurtspoorweg: ein erstklassiger Tagesausflug!

Gemütlich zischend und pfeifend bahnt sich die Dampflokomotive des Museum Buurtspoorweg Ihren Weg durch die schöne Landschaft der Region Twente zwischen Haaksbergen und Boekelo. In den Wagons genießen die Tagesausflügler entspannt die schöne Fahrt. Kinder rennen aufgeweckt durch die historischen Wagen und Zugliebhaber durchlöchern den Schaffner mit Fragen über die Vorzüge und Nachteile der alten Züge.
 
Für viele Besucher des Museum Buurtspoorweg ist die Fahrt in einem echten Dampfzug der Höhepunkt des Besuchs. Aber es gibt noch viel mehr zu sehen. Beginnen Sie Ihren Besuch mit einem Rundgang um und in die Bahnhöfe Haaksbergen und Boekelo. Freiwillige Helfer beantworten Ihre Fragen und demonstrieren das Stellen der Weichen und Signale. In der Werkstatt und in der Lokomotiven-Lagerhalle glänzen alte Dampf- und Dieselzüge.
 
Die Geschichte der lokalen Eisenbahn wird auf lebendige Art und Weise erzählt. Alles wird so viel wie möglich in ursprünglicher Weise genutzt. Sie reisen nicht nur mit historischen Lokomotiven und Wagons zwischen den Bahnhöfen Haaksbergen und Boekelo. Auch die Gebäude sind alle so viel wie möglich in ursprünglicher Zustand hergestellt und für Publikum zugänglich, und auch dashistorische Eisenbahnerbe wird noch aktiv genutzt.
 
Ab dem Moment, in dem Sie als Besucher eine Karte kaufen, werden Sie Teil bewundernswerter und erlebnisreicher Eisenbahngeschichte. Ein wirklich erstklassiger Tagesausflug für Jung und Alt!

Museumsinformation:

Kategorie: Archäologisches und historisches Museum
Adresse: Stationsstraat 3
Postleitzahl und Ort: 7481 JA Haaksbergen
Region: Twente
Land: Niederlande
Tel: +31 (0)53 572 15 16
Web: www.museumbuurtspoorweg.nl
E-mail: info@museumbuurtspoorweg.nl
Zeitgenössische Kunst in Twente sehen und kaufen

Beschreibung:

Galerie & Skulpturenpark Groeneveld in Almelo

"Galerie & Skulpturenpark Groeneveld" in Almelo in Twente ist die größte Kunstgalerie mit Skulpturenpark in den Niederlanden. Die internationale Sammlung umfasst Gemälde, Glas, Keramik und Skulpturen aus Bronze und Stein. Außerdem finden Wechselausstellungen statt. Es gibt die Möglichkeit für Führungen und Empfänge mit Catering.

Zeitgenössische Kunst in Twente sehen und kaufen

Seit fast 25 Jahren entwirft bildende Künstlerin Marie-Louise Kersbergen ein wunderbares Kunst-Ambiente mit Galerie und Skulpturengärten auf Landgut Huize Groeneveld in Almelo/Twente. Die 800 m² große Ausstellungsfläche bietet der umfangreichen Kunstsammlung und ihren Wechselausstellungen reichlich Platz. Um die Galerie herum befinden sich im 1,5 Hektar großen Skulpturengarten Hunderte von Skulpturen zeitgenössischer Künstler.


Außerdem ist der "Joop Holsbergen Skulpturengarten" eine ANBI-Kulturstiftung zu besichtigen.
Während der Öffnungszeiten erhalten Sie eine Tasse Kaffee oder Tee, und nach telefonischer Bestellung auch Lunch und anderes Catering.
 

Museumsinformation:

Kategorie: Kunstmuseum
Adresse: Groeneveldsweg 8
Postleitzahl und Ort: 7609 PX Almelo
Region: Twente
Land: Niederlande
Tel: +31 (0)546-818111
Web: www.galerie-groeneveld.nl
Ootmarsum bietet einen Ausflug in das Twente von damals

Beschreibung:

Het Land van Heeren en Boeren: Freilichtmuseum Twente

Ootmarsum bietet einen Ausflug in das Twente von damals

Im Freilichtmuseum in Ootmarsum wandern Sie durch die Geschichte von Twente. Hier erfahren Sie, wie das ländliche Leben sich entwickelt hat und wie die "Herren" damals die Region verwalteten. Machen Sie eine Reise in die Vergangenheit in den mehr als 10 Gebäuden wie ein typisch sächsischer Bauernhof, eine kleine Scheune und eine Schmiede.

Ein Einblick in das ländliche Leben von damals

Im Freilichtmuseum in Ootmarsum ist beispielsweise ein kleiner Bauernhof aus dem Jahre 1700 zu sehen, wo Mensch und Tier gemeinsam in einem Raum lebten. Auch wird gezeigt, wie auf dem Land gearbeitet wurde. Hier wird deutlich, wie eng die Menschen auf dem Lande mit der Natur verbunden waren. Sie waren größtenteils Selbstversorger. Das Fleisch, die Milch und die Eier kamen vom eigenen Vieh, Gemüse und Obst wurden selbst angebaut. Man backte sein eigenes Brot in der Backhütte. Aus Holz wurden Klumpen, Geräte, Wagen und Besen gefertigt.

Schauen Sie nach der Erkundungstour durch das Freilichtmuseum im Museumsrestaurant Gasterij de Weemhof vorbei.

Die Audiotour ist im Eintrittspreis des Museums inbegriffen. Außerdem können Sie kostenlos das Museum het Drostenhuis im historischen Zentrum von Ootmarsum besuchen.

Museumsinformation:

Kategorie: Archäologisches und historisches Museum
Adresse: Smithuisstraat 2
Postleitzahl und Ort: 7631 GH Ootmarsum
Region: Twente
Land: Niederlande
Tel: +31 (0)541-293099
Web: www.openluchtmuseumootmarsum.nl
Vriezenveen: ein Zentrum für den Handel mit Russland

Beschreibung:

Historisches Museum Vriezenveen: über handeltreibende Rusluie

Im monumentalen Alten Rathaus befindet sich heute das Historische Museum Vriezenveen. Entdecken Sie die einzigartige Geschichte der Vriezenveen-Rusluie, wie sie gelebt und Handel in St. Petersburg betrieben haben. Darüber hinaus zeigt das Museum eine interessante Textilmaschinen-Sammlung der einst florierenden Textilindustrie in Vriezenveen. Im alten Klassenzimmer, der Bauernküche und dem Tante-Emma-Laden fühlt man sich in frühere Zeiten zurückversetzt.

Vriezenveen: ein Zentrum für den Handel mit Russland

Rusluie ist der Name der in der Region Twente benutzt wird für die Einwohner des Torfdorfes Vriezenveen, die Handel mit St. Petersburg in Russland getrieben oder sich dort niedergelassen haben. In der russischen Abteilung des Museums fühlt man sich wie von Russen umgeben. Zwischen 1720 und 1917 trieben etliche Einwohner von Vriezenveen regen Handel mit St. Petersburg. An der Nevski Prospekt und der Gostinny Dwor wurden sogar Handelshäuser und Geschäfte gegründet. Anhand von Bildern und Dokumentationsmaterial erhält der Besucher einen Eindruck des St. Petersburg vergangener Zeiten. Durch den Reisebericht eines 14 Jahre alten Jungen wird die 15 Tage dauernde Reise in das ferne Russland gut dargestellt. Die Russische Revolution beendete die Beziehungen zwischen Vriezenveen und St. Petersburg.

Museumsinformation:

Kategorie: Archäologisches und historisches Museum
Adresse: Westeinde 54
Postleitzahl und Ort: 7671 CD Vriezenveen
Region: Twente
Land: Niederlande
Tel: +31 (0)546-563476
Web: www.oudvriezenveen.nl
Der Klumpen: niederländisches Nationalerbe

Beschreibung:

Holzschuhmuseum ´t Oale Ambacht in Goor

Im Holzschuhmuseum 't Oale Ambacht in Goor (Twente) kann man eine große Vielfalt an Holzschuhmodellen und -verzierungen sehen. Holzschuhe stammen nicht nur aus den Niederlanden, sondern auch aus anderen europäischen Ländern und weit darüber hinaus. Gruppen haben die Möglichkeit, eine Präsentation des Holzschuhmachers zu buchen. Schauen Sie, welche Werkzeuge und Maschinen er gebraucht. Einzelbesucher können sich ein Video über die Holzschuhherstellung ansehen. Natürlich werden auch viele Geschichten und Anekdoten über den typischen niederländischen "Klompen" erzählt.

Der Klumpen: niederländisches Nationalerbe

Der Klumpen gehört zu den Niederlanden wie die Bratwurst zu Deutschland. Die Ausstellung im Holzschuhmuseum Goor gibt eine Übersicht über die verschiedenen Modelle, wie sie in den Niederlanden und darüber hinaus getragen werden. Das Museum zeigt etwa 500 Paar Holzschuhe aus allen Winkeln der Niederlande. Gut zu sehen ist auch, dass jede Region seinen eigenen Klumpen hat, wodurch eine enorme Vielfalt an Klumpen gezeigt werden kann.

Die Holzschuhsammlung wird mit einer kleinen Schuhsammlung aus Großmutters Zeiten ergänzt. Zu sehen sind Schnürstiefel, Pumps, Sandalen und andere Damen-, Herren- und Kinderschuhen aus den 30er-Jahren. Auch das Werkzeug des Schuhmachers, wie Nähmaschine, Polier- und Schleifmaschinen sowie Handwerkzeuge sind ausgestellt.

Museumsinformation:

Kategorie: Archäologisches und historisches Museum
Adresse: Mulderskamp 2-C
Postleitzahl und Ort: 7471 PA Goor
Region: Twente
Land: Niederlande
Tel: +31 (0)547-260529
Web: www.klompenmuseumgoor.nl
Eine Sammlung mit berühmten Namen

Beschreibung:

Rijksmuseum Twenthe in Enschede

Das schönste und größte Kunstmuseum im Osten der Niederlande verfügt über eine beeindruckende eigene Sammlung klassischer, moderner und zeitgenössischer Kunst. Im Museum befinden sich 36 Säle mit vielen aufsehenerregenden Ausstellungen, einem schönen Innengarten und einem gemütlichen Museumscafé. Im Jahr 2015: u.a. Roslin, Metamorphosen, Ovidius in der zeitgenössischen Kunst, Gefahr & Schönheit, William Turner und die Tradition des Sublimismus!  

Eine Sammlung mit berühmten Namen

Im Rijksmuseum Twenthe (Enschede) machen Sie eine Entdeckungsreise durch die bildende Kunst des Mittelalters bis heute. Die Sammlung besteht aus rund 8000 Kunstwerken. Aus dem Mittelalter können neben Gemälden auch Heiligenstatuen, Handschriften und Reliquienschreine bewundert werden. Das niederländische Goldene Zeitalter ist hier unter anderem mit Landschaften von Ruysdael und Bruegel und Portraits von Gerard ter Borch vertreten. Die Schule von Barbizon und die Haager Schule bilden einen Höhepunkt der Sammlung des 19. Jahrhunderts, die auch Arbeiten der Impressionisten Claude Monet und Alfred Sisley enthält. Der niederländische Expressionismus, der Stijl" und Cobra sind Beispiele für Kunststilrichtungen des 20. Jahrhunderts, die gut vertreten sind.

Neben der Dauerausstellung werden regelmäßig Wechselausstellungen organisiert. Runden Sie Ihren Besuch im Rijksmuseum Twenthe bei einer Tasse Kaffee im Musemscafé ab.

Museumsinformation:

Kategorie: Kunstmuseum
Adresse: Lasondersingel 129-131
Postleitzahl und Ort: 7514 BP Enschede
Region: Twente
Land: Niederlande
Tel: +31 (0)53-2358675
Web: www.rijksmuseumtwenthe.nl
Zurück in die Schulbank

Beschreibung:

Schoolmuseum Ootmarsum:  die Schule von damals bis heute

Im Schulmuseum Educatorium in Ootmarsum in Twente erleben Jung und Alt wie Schule damals ausgesehen hat. Hier wird jeder anhand von Schulbildern, Lesekästen, Wandkarten, Lehrmethoden, Berichten, Strickarbeiten und Schulbüchern noch einmal in die eigene Schulzeit zurückversetzt. Es werden Klassen von 1662, 1920, 1960, eine Vorschulklasse und eine Handarbeitsklasse vorgestellt.

Zurück in die Schulbank

Im Museum wird in verschiedenen Ausstellungsräumen gezeigt, wir der Schulunterricht sich von damals bis heute entwickelt hat. Für viele Menschen ist das Schulmuseum eine Zeitreise zurück in die Jugend. Alte Schulbänke, Schulbilder von Jetses, Isings und Van Lummel, niederländischen Lesemethoden mit "Aap, Noot, Mies" oder "Boom, Roos, Vis"", verschiedene Rechenmethoden, altertümliche Tintengläser und Schreibfedern; alles weckt Erinnerungen an die Schulzeit von damals. (Groß-)Eltern können ihren Enkeln und Kindern hier erzählen, wie es damals in der Schule war. In einem Lokal aus dem 19. Jahrhundert können Gruppen auf Anfrage einer altmodischen Unterrichtsstunde mit strengem Lehrer folgen.

Museumsinformation:

Kategorie: Archäologisches und historisches Museum
Adresse: Keerweer 2
Postleitzahl und Ort: 7631 EX Ootmarsum
Region: Twente
Land: Niederlande
Tel: +31 (0)541-293129
Web: www.schoolmuseumootmarsum.nl
Kennenlernen eines Malers aus Twente

Beschreibung:

Museum Ton Schulten in Ootmarsum

Ein Besuch des Museums Ton Schulten ist so, als würde man den Maler persönlich kennenlernen. In dieser farbenfrohen und lichterfüllten Kathedrale befinden sich Ausstellungsräume und ein Themensaal. Das Museum Ton Schulten ist ein besonderes, pulsierendes kulturelles Zentrum, das auch über ein Restaurant, einen Filmsaal und einen Museumsshop verfügt. Führungen bieten für Gruppen eine gute Möglichkeit, um ein anschauliches Bild vom Künstler und seiner Arbeit vermittelt zu bekommen.

Kennenlernen eines Malers aus Twente

Lernen Sie die Entwicklung und das Werk des Malers Ton Schulten (*1938) kennen. Von abstrakten Gemälden mit zumeist geometrischen Formen reicht sein Werk über große Blumenstillleben bis hin zu seinen farbenfrohen, modernen Landschaftsmosaiken. Die idyllische Twenter Kulissenlandschaft war dafür seine Inspirationsquelle. Die Art zu malen, die Zusammensetzung der Landschaften aus farbigen Blöcken, wurde vom deutschen Kunstkritiker Hartmut Rau "Konsensismus" getauft. Neben den Gemälden von Ton Schulten selbst zeigt das Museum auch eine Auswahl von Werken anderer bekannter Künstler.

Museumsinformation:

Kategorie: Kunstmuseum
Adresse: Ton Schultenplein 1
Postleitzahl und Ort: 7631 MA Ootmarsum
Region: Twente
Land: Niederlande
Tel: +31 (0)541-291763
Web: www.tonschulten.nl
Ein Museum für religiöses Erbe

Beschreibung:

Museum de Pelgrim: ein Museum für religiöses Erbe

Zwischen 1860 und 1960 erlebte die katholische Glaubenskultur in den Niederlanden  eine Blütezeit, die auch als "Rijke Roomse Leven" beschrieben wird. Im Museum de Pelgrim in Oldenzaal wird diese Zeit anhand von zahlreichen Devotionalien, liturgischen Gegenständen und religiösen Kunstwerken zum Leben erweckt. Die Sammlung ist in zwei rustikalen ehemaligen Armenhäusern untergebracht.

Ein außer Kontrolle geratenes Hobby

Die große Anzahl an religiösen Gegenständen wurde im Laufe mehrerer Jahrzehnte von Frau Achterweust-Siegerink zusammengetragen. Ihr gesamtes Haus stand voll mit großen und kleinen Figuren. Die Sammlung wurde in einem kleinen Museum untergebracht. Hier wird in wechselnden Ausstellungen ein kleiner Teil des Erbegutes gezeigt. Die Ausstellung wird regelmäßig erneuert, sodass alle Objekte an die Reihe kommen.

Die Sammlung ist in 4 Themen unterteilt: Weihnachten, Pilgerfahrt, Kuriositäten und Figuren. Die zahlreichen großen und kleinen Figuren, Bücher, Reliquien, religiöse Kleidung und Schmuckstücke halten die Erinnerung an das "reiche römische Leben" lebendig. Für manche mag es eine Reise in die Vergangenheit sein, in die Jugendzeit, in der die Katholische Kirche mit ihren Traditionen eine wichtige Rolle im Alltag spielte.

Museumsinformation:

Kategorie: Archäologisches und historisches Museum
Adresse: Hofmeijerstraat 1-3
Postleitzahl und Ort: 7571 CH Oldenzaal
Region: Twente
Land: Niederlande
Tel: +31 (0)541-537733
Web: www.museumdepelgrim.nl
Ein cooles Experimentiermuseum für die ganze Familie

Beschreibung:

Technikmuseum HEIM: eine Schatzkammer industriellen Erbes

Willkommen im Technikmuseum HEIM. Dieses interaktive Museum bietet alles, um die ganze Familie für Technik zu begeistern. Versetze Maschinen in Bewegung, bediene den riesigen Globus und lerne AAP kennen. „Verboten, die Finger davon zu lassen“ ist das Motto in diesem Museum. Komm und erlebe es selbst, denn die Technik steht niemals still.
 

Ein cooles Experimentiermuseum für die ganze Familie

Gehen Sie mit der ganzen Familie auf die Suche in der Welt der Technik. Lassen Sie sich vom technischen Erfindungsgeist früherer Zeiten überraschen und suchen Sie nach nachhaltigen und intelligenten Alternativen der heutigen Zeit. E-Mission ist unsere digitale Museumsabteilung für nachhaltige Energie. Spielen Sie mit den hippen E-Games im Radar- und Überwachungssaal oder untersuchen Sie die Erde auf einem riesigen interaktiven Globus.  Wetten, dass verschiedene Dinge der Radar- und Überwachungstechnik Sie neugierig machen?

Alles begann mit der Textilgeschichte

Fundament für das Museum Heim war die Geschichte von Twente als Textilproduzent. Anhand von Maschinen, wie ein 100 Jahre alter Kalander, wird die Entwicklung gezeigt. In der Maschinen- und Werkzeugbauabteilung dürfen Sie selbst Dampfmaschinen und Dieselmotoren in Gang setzen.

Museumsinformation:

Kategorie: Museum für Technik, Verteidigung und Transport
Adresse: Industriestraat 9
Postleitzahl und Ort: 7553 CK Hengelo
Region: Twente
Land: Niederlande
Tel: +31 (0)74-2430054
Web: www.techniekmuseumheim.nl