• Nederlands
  • Deutsch

Wissenswertes

Das Nationale Befreiungsmuseum 1944-1945 in Groesbeek zeigt das ganze Jahr über alles zu den Themen Krieg, Besatzung und Befreiung in Europa, insbesondere in der deutsch-niederländischen Grenzregion. Vom 24. April bis 1. November ist hier die Ausstellung "Songs of Liberation" zu sehen.

 

Im Museum De Casteelse Poort ist die Dauerausstellung "Der Friede von Wageningen 1945" zu sehen, die Wageningen und seine Bewohner während des Zweiten Weltkrieges zeigt. Natürlich bilden die Kapitulation der deutschen Armee und der damit verbundene Friedensvertrag das Hauptthema der Ausstellung.

 

Manche Künstler und Autoren sind bereits zu Lebzeiten berühmt. Andere erhalten die verdiente Wertschätzung erst nach ihrem Tod. Das Werk der Maler Felix Nussbaum und Piet Mondrian sowie der Autoren Josef Winckler, Menno ter Braak und Etty Hillesum bleibt dank der Museen, die diesen Menschen gewidmet sind, in kollektiver Erinnerung.

Welche Industriezweige waren in den vergangenen Jahrhunderten für die wirtschaftliche Entwicklung der Grenzregion entscheidend? Vorherrschend war in Twente, der Grafschaft Bentheim und dem Münsterland zweifellos die Textilindustrie. Wegen ihrer Lage an Fluss Oude IJssel konnte sich die Eisenindustrie bei Ulft entwickeln. Bergbau gab es in der Grenzregion eher selten.

Auch in der deutsch-niederländischen Grenzregion wurde das jüdische Leben im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört. Sowohl im deutschen Coesfeld als auch im niederländischen Elburg wird auf eindringliche Art und Weise an diese, für das jüdische Leben in der Provinz dunkle Zeit erinnert.

Von mittelalterlichen Burgen und Festungen bis hin zu barocken Fürstenpalästen: in der deutsch-niederländischen Grenzregion findet man Burgen und Schlösser in allen Formen und Größen. Viele sind immer noch in Privatbesitz, andere sind inzwischen Staatseigentum und als Museum oder kulturelles Zentrum der Öffentlichkeit zugänglich.

Langsam bahnt der Fluss Vechte sich  seinen Weg von Nordhorn in der Grafschaft Bentheim nach Zwolle in der Provinz Overijssel. Seit Sommer 2000 sind diese beiden Städte nicht nur durch den Fluss miteinander verbunden.